Spielberichte MADS 4 Saison 2020/21


 

03.Spieltag, 01.11.2020, Spiel 3

SG MADS Ostalb Herren B-Klasse

0:3 – Heimniederlage für SG MADS Ostalb IV

(rb) - Am Sonntagnachmittag bestritt die 4. Herren-Mannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb ihr erstes Heimspiel in der B-Klasse gegen die VSG HusBeSt, eine Spielgemeinschaft aus Hussenhofen/Bettringen/Straßdorf. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit 2 Auswärts-Siegen hatten die MADSler gegen eine starke HusBeSt-Mannschaft diesesmal mit 0:3 (14:25, 22:25, 22: 25) das Nachsehen.

Von Beginn an kam das Heimteam nicht richtig ins Spiel. Der 1. Satz wurde komplett verschlafen und ging mit 14:25 an die SG HusBeSt. Den 2. Durchgang konnten die Jungs von MADS 4 offener gestalten ohne wirklich zu überzeugen. Trotz leichtem Rückstand war man bei der letzten Auszeit mit 22:20 in Führung. Jetzt merkte man jedoch die mangelnde Erfahrung des Heimteams, die Gäste schnappten sich diesen Satz ohne weiteren Punktverlust mit 22:25.

Im 3. Abschnitt spielten die Mannen von HusBeSt ihre ganze Routine aus und zeigten was in Ihnen steckt. Mit sehr guter Leistung hielten Sie die MADSler in schach. Kurz vor Schluß riskierte die Bühlmaier-Truppe nochmal alles und setzte die Gäste mit riskanten Aufschlägen unter Druck. Der Gäste-Trainer nahm bei einer 21:20-Führung nochmal eine Auszeit und das Spiel schien zu kippen. Aber wiederum war die VSG HusBeSt die cleverere Mannschaft und brachte den Satz mit 25:22 und damit das Spiel mit 3:0 nach Hause. Für das junge MADS-Team eine bittere Erfahrung, die VSG HusBeSt machte ein sehr gutes Spiel.

Für die MADS 4 spielten: Lorenz Herzer, Michael Patera (C), Alexander Bacher, Felix Bühlmaier, Leon Grehl, Nico Baumgärtner, Daniel Kun und Philipp Kohnle;
Trainer: Ralf Bühlmaier;

Foto 01 Foto 02

nach oben


02.Spieltag, 18.10.2020, Spiel 2

SG MADS Ostalb Herren B-Klasse

3:1 Auswärtssieg für MADS IV

(rb) - Am Sonntagmorgen bestritt die 4. Herren-Mannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb ein Auswärtsspiel bei der TG Geislingen. Das junge MADS-Team siegte am Ende verdient mit 3:1 (25:22, 16:25, 26:24, 25:20) und bleibt somit ungeschlagen.

Im ersten Satz kamen die Jungs von der Ostalb zunächst schwer in Gang. Vorallem die niedrige Halle in Geislingen und eine schwache Abwehrleistung ließen keinen Spielfluss aufkommen. Trotzdem gewannen die MADSler diesen Satz knapp mit 25:22. Im zweiten Satz wurde es nicht besser. Mit völlig unverständlichen Fehlern brachten sich die Gäste selbst aus dem Spiel und verloren folgerichtig diesen Durchgang deutlich mit 16:25.

Im folgenden 3. Satz fanden die MADSler wieder besser ins Spiel und entdeckten ihren Kampfgeist. Man wollte das Spiel unbedingt gewinnen und vorallem Alexander Bacher zog das Team mit seinen hervorragenden Angriffen nun mit. Knapp wurde der Satz mit 26:24 erkämpft. Auf keinen Fall wollte die Mannschaft um Trainer Bühlmaier diese Führung noch aus der Hand geben. Durch eine Leistungssteigerung und knallharte Angriffe von Daniel Kun über die Position 3 konnte der 4. Durchgang mit 25:20 und damit 3 Punkte in der Tabelle auf der Habenseite verbucht werden.

Für die MADS 4 spielten: Lorenz Herzer, Alexander Bacher, Felix Bühlmaier, Leon Grehl, Daniel Kun, Philipp Kohnle, Michael Patera (C) und Jonathan Hofmann;
Trainer: Ralf Bühlmaier;

nach oben


Bezirkspokal, 15.10.2020

SG MADS Ostalb Herren B-Klasse

Unglückliche 2:3 - Niederlage für MADS IV

(rb) - Am Donnerstagabend bestritt die 4. Herren-Mannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb ein Heimspiel im Bezirkspokal gegen den A-Ligisten TSG Abtsgmünd. In einem spannenden Spiel hatte die MADS – Mannschaft am Ende mit 2:3 (22:25, 25:14, 25:17, 18:25, 10:15) das Nachsehen.

Im ersten Satz spielten die Ostalbler zwar gut gegen die höherklassigen Abtsgmünder mit, machten jedoch einige leichte Fehler zuviel. Folgerichtig gewannen die Gäste diesen Satz mit 25:22. Im 2. und 3. Durchgang spielte die Heimmannschaft frei auf. Durch präzise Annahme- und Abwehraktionen konnte Zuspieler Felix Bühlmaier seine Angreifer gut in Szene setzen und diese versenkten die Bälle im gegnerischen Feld. Ohne der TSG Abtsgmünd eine Chance zu lassen gewann man diese beide Sätze überraschend deutlich mit 25:14 und 25:17.

Alles sah nun nach einem klaren Sieg der SG MADS Ostalb IV aus.

Jetzt spielten die Gäste jedoch ihre ganze Routine aus und brachten die junge Ostalbmannschaft aus dem Rhythmus. Durch gute Aufschläge und konsequentes Spiel setzte sich die höherklassige Mannschaft aus Abtsgmünd im 4. Satz mit 25:18 durch. Der Tiebrake musste die Entscheidung bringen. Gleich zu Beginn lagen die MADSler durch leichte Fehler im Rückstand. Sie kämpften sich mit starkem Willen nochmal auf 10:10 heran und die Überraschung lag in der Luft. Am Ende jedoch verlor man den Entscheidungssatz mit 10:15 und die TSG Abtsgmünd zieht in die zweite Runde des Bezirkspokals ein.

Mads  im Bezirkspokal Foto1
Mads  im Bezirkspokal Foto2

Für die MADS 4 spielten:Lorenz Herzer (C), Alexander Bacher, Felix Bühlmaier, Leon Grehl, Paul Arnholdt (Libero), Daniel Kun und Philipp Kohnle, Michael Patera, Jonathan Hofmann;
Trainer: Ralf Bühlmaier;

nach oben


01.Spieltag, 04.10.2020, Spiel 1

SG MADS Ostalb Herren B-Klasse

3:2 – Auftaktsieg für SG MADS Ostalb IV

(rb) - Am Sonntagnachmittag bestritt die 4. Herren-Mannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb ihr erstes Auswärtsspiel in der B-Klasse bei der TSG Eislingen 3. Nach großem Kampf konnte die neuformierte MADS – Mannschaft einen 3:2 – Sieg (17:25, 26:24, 25:20, 23:25, 15:6) und damit die ersten zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Im ersten Satz fanden die Ostalbler nicht so recht ins Spiel hinein. Trotz guter Aktionen waren auch immer wieder Abstimmungsfehler im Spiel. Folgerichtig gewannen die Filstaler diesen Satz mit 25:20. Das gleiche Bild zeigte sich zunächst auch im 2. Durchgang. Das Spiel plätscherte so dahin und die Heimmannschaft konnte sich einen schönen 20:16 Vorsprung herausspielen. Jetzt jedoch kam die Bühlmaier-Truppe immer besser ins Spiel und schaffte die Wende. Durch schöne Blockaktionen konnte der 2. Satz mit 26:24 noch gedreht werden und der Satzausgleich hergestellt werden. Jetzt war die Erleichterung bei den Gästen zu spüren und das Spiel drehte sich komplett. Mit 25:20 wurde der dritte Satz dominiert.

Immer wieder brachten sehr gute Blockaktionen von Lorenz Herzer und Daniel Kun den Gegner zur Verzweiflung. Auch im 4. Durchgang war die SG MADS Ostalb 4 überlegen, der Vorsprung schmolz jedoch bis kurz vor Satzende zum Spielstand von 23:22 zusammen. Durch leichte Fehler brachte man die Heimmannschaft zurück ins Spiel und verlor diesen Satz noch völlig unnötig mit 23:25. Der Tiebrake musste nun entscheiden. Nocheinmal stellte Trainer Bühlmaier das taktische System auf 5:1 um und schwor seine Mannschaft auf den Entscheidungssatz ein. Dies gelang dann auch sehr gut, den letzten Ball versenkte Diagonalspieler Alexander Bacher aus dem Rückraum zur 15:6 Entscheidung und letztlich zum verdienten 3:2 Sieg für die Jungs von der Ostalb.

Für die MADS 4 spielten: Lorenz Herzer (C), Alexander Bacher, Felix Bühlmaier, Leon Grehl, Nico Baumgärtner, Daniel Kun und Philipp Kohnle;
Trainer: Ralf Bühlmaier;

nach oben