Spielberichte MADS 3 Saison 2020/21

1.Spieltag, 17.10.2020

Großer Jubel über Tabellenplatz 1

SG MADS Ostalb III - SG Volley Alb II    3:1
SG MADS Ostalb III - TSG Eislingen II    3:0

(DK) - Die dritte Herrenmannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb hat in der Mutlanger Heidehalle am ersten Heimspieltag der A-Klasse 2 Ost gegen die SG Volley Alb II 3:1 (30:32, 25:13, 25:13, 25:13) und gegen die TSG Eislingen II 3:0 (25:20, 25:18, 25:20) gewonnen.

Im ersten Spiel ging es gegen die viertplatzierte SG Volley Alb II. Die Truppe unter Trainer Bernd Dirschka musste an diesem Spieltag auf den routinierten Mittelblocker Jonas Brenner und den annahmestarken Libero Daniel Schaff verzichten. Im ersten Satz konnten die favorisierten MADSler ihre Stärken gegen die Spielgemeinschaft aus Dettingen/Heidenheim nicht ausspielen. Annahmefehler und Ungenauigkeiten im Angriff ermöglichten es der Gastmannschaft einen Vorsprung von 11:14 zu erreichen. Zum Ende des Satzes konnte sich die MADS III noch einmal heranarbeiten, mussten diesen jedoch mit 30:32 an die Gastmannschaft abtreten.

Im zweiten Satz wurde ein völlig anderes Gesicht der Heimmannschaft gezeigt. Druckvolle Aufschläge von Max Kelsch ermöglichten gleich zu Satzbeginn eine Führung von 10:5, den die MADSler mit guten Blockpunkten von Niklas Bareiß und Tim Salzmann zum Satzgewinn (25:13) verwandelten.
Diese gute Leistung konnte im dritten Satz aufrechterhalten werden. Zuspieler Dominik Kelsch konnte seine Angreifer durch präzise Annahmen von Moritz Knaus und Timo Hinderberger perfekt in Szene setzen, womit diese mit dem zweiten Satzgewinn (25:13) belohnt wurden. Auch im vierten Satz zeigten die MADSler keinen Leistungseinbruch und gewannen diesen ebenfalls souverän mit 25:13.

Nach einer kurzen Pause trafen die MADS Ostalb III auf die zweitplatzierte TSG Eislingen II. Die Dirschka-Truppe gewann die ersten beiden Sätze souverän mit 25:20 und 25:18. Im dritten Satz wurde vor allem der kräftezehrende erste Satz gegen die SG Volley Alb II bemerkbar. Annahmefehler und verschlagene Aufschläge der Heimmannschaft gaben den Gästen die Gelegenheit im Spiel zu bleiben. Beim Spielstand von 10:10 mobilisierten die MADSler ihre letzten Kraftreserven und gewannen auch den letzten und spielentscheidenden Satz mit 25:20.
Die SG MADS Ostalb III konnte sich somit mit einem 3:1 und einem 3:0 Sieg von der Konkurrenz abheben und steht nun verdient mit neun Punkten an Tabellenplatz 1 der A-Klasse 2 Ost.

SG MADS Ostalb 3:

nach oben


Die Spielberichte der vergangenen Saison wurden ins Archiv verschoben. Aus Datenschutzgründen haben wir diese Seiten jedoch aktuell Passwort geschützt.